CATE Universalträger.

Seit mehr als 25 Jahren die Experten für Hecktragesysteme.
Sie haben ein Transportproblem - Wir haben die Lösung.

Unser Schwertransporter.

Für Fahrzeuge mit und ohne AHK
Keine TÜV-Vorführung und Eintragung erforderlich, hochklappbar
Für Vans, Kastenwagen, Reisemobile und Off-Road

 Trägersystem

  • Das Trägersystem besteht aus 3 Teilen
  • Sie benötigen immer einen Grundträger mit Elektroanschluss und Beleuchtung, einen fahrzeugspezifischen Adaptersatz sowie je nach Verwendung, ein entsprechendes Zubehör.
  • Die Verwendung des Heckschutzbügels wird empfohlen, da dadurch ein problemloseres Befestigen des Motorrades ermöglicht wird.
  • Der Träger kann leicht abgenommen und wieder montiert werden.

 

Befestigung

  • Die Montage des Adapters (Aufnahme für den Grundträger) gleicht der einer Anhängekupplung. Entweder wird der Adapter an die werkseitig vorgesehenen Montagepunkte der Anhängekupplung verschraubt oder der Adapter wird zusätzlich zur Anhängekupplung montiert.

 

Sicherheitsauflagen

  • Dem Lieferumfang ist ein technischer Bericht des TÜV Süd, sowie eine ausführliche Montageanleitung beigefügt.
  • Fahrzeugspezifisch ist eine TÜV-Vorführung/Eintragung in die Fahrzeugpapiere erforderlich.
  • Eine Gesamtbreite von 250 cm darf nicht überschritten werden.

 

Fahrverhalten

  • Bei montiertem und beladenem Heckträger ändert sich das Fahrverhalten.
  • Es besteht keine Geschwindigkeitsbegrenzung, wir empfehlen jedoch das Einhalten der Richtgeschwindigkeit bzw. die Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen anzupassen.

 

Garantie

  • 2 Jahre Garantie
     

Umfangreiches Zubehör!

  • Heckschutzbügel

  • Transportboden

  • Motorrad-Set

  • Zurrband

  • Fahrradschiene

CATE-Träger am Mercedes Sprinter

Einfach. Sicher. Multifunktional. Gurte geben den nötigen Halt.

Sicher verstaut!

Hier mit Heckschutzbügel zum optimalen Schutz des Fahrzeuges.

Leichtes auffahren mit Rampe

Zu allen CATE Lastenträgen gibt es praktisches Zubehör für den alltäglichen Einsatz.

Sicher verstaut!

Hier mit Heckschutzbügel rückseitig montiert.